Wendehals


Die Bestände des Wendehalses sind in der Ostschweiz stark gesunken. BirdLife Sarganserland hat zusammen mit lokalen Naturschutzorganisationen im südlichen Teil des Kantons St. Gallen und dem benachbarten Fürstentum Liechtenstein ein Förderungsprojekt gestartet. Erste Resultate stimmen zuversichtlich. 

Wendehals mit Ameisen im Schnabel (Bild: Stefi Linder)


Schwindende Bestände


Die Bestände des Wendehalses, sind in den letzten 50 Jahren schweizweit stark zurückgegangen. Im Sarganserland sind die letzten bekannten Brutreviere seit einigen Jahren verwaist. Die Ursachen für den Rückgang bzw. das Verschwinden der Art sind vielfältig, teilweise aber auch unbekannt. In den ehemaligen Brutgebieten in unserer Region sind tiefgreifende Veränderungen in der Landschaftsentwicklung zu beobachten, die sich offensichtlich negativ auf die o.g. Vogelarten und mit ihnen auch auf andere Lebewesen auswirken.: Vor allem in den Tallagen und am Hangfuss sind viele für die Lebewesen wichtige Strukturen verschwunden (z.B. Hochstammobst- und andere Einzelbäume). Die intensive Bewirtschaftung der Landwirtschaftsflächen haben zu einem grossen Verlust in der Biodiversität sowohl bei der Fauna und Flora geführt bzw. vielen Lebewesen Ressourcen (Nahrung, Nistmöglichkeiten usw.) entzogen.

Projektperimeter mit den zehn Teilfgebieter(Quelle: swisstopo (bearbeitet)


Negative Entwicklung umkehren


BirdLife Sarganserland hat zusammen mit lokalen Naturschutzvereinen ein Artenförderungsprojekt lanciert, mit dem die Spechtart in unserer Region wieder heimisch werden soll. Fachlich begleitet wird das Projekt von BirdLife Schweiz und der Vogelwarte Sempach.

In einem ersten Schritt wird das Nistangebot für den Wendehals an ehemaligen und potentiellen Brutplätzen im Sarganserland, dem Wartau, Sevelen und Teilen des Fürstentum Liechtensteins erhöht. Untersuchungen haben gezeigt, dass diese Vogelart aufgrund fehlender freistehender Bäume Mühe bekundet, natürliche Nisthöhlen zu finden. Künstliche Nisthilfen werden gut angenommen.

In der zweiten Phase des Projektes werden mit gezielten Aufwertungsmassnahmen die Lebensbedingungen des Wendehalses verbessert, und mit ihm auch andere Lebewesen (Gartenrotschwanz, Wiedehopf, Zauneidechse, Schlingnatter usw.) gefördert.

Unter der Rubrik "Aktuelles" können Sie sich über die neusten Aktivitäten, Erkenntnisse und Geschehnisse informieren. Und sollten Sie in Ihrer Umgebung einer der o.g. Vogelarten beobachten würden wir uns über Ihre Meldung mit Angabe von Beobachtungszeit und -ort sehr freuen. Sie erreichen uns am besten über die. Kontakt-Seite. Melden Sie sich bitte auch, wenn Sie Fragen zum Projekt haben. Wir geben gerne Auskunft.

Der erste seit langem: fütternder Wendehals im Mai 2016 bei Sargans (Bild: Edi Meli)


Erster Erfolg mit guten Aussichten


Bereits kurz nach dem Projektstart 2016 wurden nach ihrer Rückkehr aus dem Winterquartier die ersten Rufer in Walenstadt und im Raum Heiligkreuz-Sargans gehört. Die Rufer in Sargans und Heiligkreuz zeigten sich dann auch noch zur Brutzeit. Insgesamt konnten drei Brutpaare nachgewiesen werden. Wobei sicher zwei Paare sich mit Jungvögeln zeigten. Nach langjähriger Abwesenheit sind diese Nachweise eine schöner erster Erfolg, der zuversichtlich in die Zukunft blicken lässt.

In vielen Fronstunden konnte das Nistangebot erhöht werden (Bild: Hannes Schumacher)


Auf Unterstützung angewiesen


Dank vieler Fronstunden und grossem Einsatz der Projetmitarbeiter, der finanziellen Beiträgen von Naturschutzvereinen und Privater sowie der fachlichen Unterstützung durch die Vogelwarte Sempach und BirdlLife Schweiz ist das Förderungsprojekt in kurzer Zeit gut gestartet.

Um den Schwung im Projekt aufrecht halten zu können, benötigen wir weiterhin Unterstützung. Mit einer Spende können Sie die Rückkehr des Wendehalses und dessen Bleiben im Projektperimeter aktiv fördern. Wir freuen uns auf Ihren Beitrag. Vielen herzlichen Dank!

Bankverbindung (BirdLife Sarganserland):
Raiffeisenbank Mels, 8887 Mels, Konto: 70-1012-8
(CH44 8128 1000 0075 5495 1, BirdLife Sarganserland; Vermerk: Wendehals)